einmalige Ziele und Fernreiseziele

TonART - Cájon und Rhythmus

freitag 2.9. von 18:00 - 21:30 Uhr

Sich auszudrücken hat auch immer mit Musik und Rhythmus zu tun. Dazu bieten wir diesen Workshop zu den Grundlagen für das Spielen eines Cajóns an. Cájons, die Kistentrommeln, werden in den letzten Jahren immer beliebter. Nach Übungen zum Rhythmus lernst du dann auch immer besser das Instrument kennen, um andere Instrumente und Gesang begleiten zu können. Die Instrumente werden dabei gestellt. Die Teilnehmerzahl ist daher auf 15 Personen begrenzt. ARTist, der den Workshop leitet, ist Norbert Düwel aus Bochum. Wenn du Fragen hast oder dich anmelden möchtest, schreib einfach eine Mail an Stefan.

MachART - Guerillakunst

freitag 30.9. von 18:00 - 22:00 Uhr

Bereits in der Steinzeit bemalten Menschen Höhlenwände, um sich auszudrücken. GuerillaART hat das Ziel die Menschen zum Nachdenken anzuregen. Dazu werden immer häufiger in Städten an den unterschiedlichsten Orten große und kleine Kunstwerke geschaffen. Im Rahmen des Workshops kannst du dich mit dieser AusdrucksART beschäftigen. Die Teilnehmerzahl ist zwar unbegrenzt, aber melde dich bitte trotzdem an. Bei Fragen und zur Anmeldung wende dich bitte an Janina.

TapeART - Die Kunst zu kleben

freitag 28.10. von 18:00 - 21:30 Uhr

Klebeband ist im 20. Jahrhundert erfunden worden, um Dinge abzukleben oder zusammenzukleben. Doch so ein Klebeband bietet auch die Basis für ausdrucksstarke, großflächige Kunstwerke. In diesem Workshop bekommst du einen Einstieg in die Kunst „tapeArt“ und wirst aktiv mit dem Klebeband. Die Teilnehmerzahl ist auf 30 Personen begrenzt. ARTist und Leiter für diesen Workshop ist Marcus Bleimann, Bildungsreferent aus Münster. Für Fragen oder zur Anmeldung für den Workshop melde dich einfach bei Bene.

Impuls zu Allerseelen

mittwoch 2.11. um 19:00 Uhr

Einen Tag nach Allerheiligen wird in der Kirche aller Verstorbenen gedacht. In diesem Impuls haben Trauer, Erinnerungen, Gedanken und Gedenken ihren Raum.

Gleiswechsel: Jugendkulturpreis

samstag 12.11. um 18:00 Uhr

Du willst dich ausdrücken? Du hast bei uns neue Formen gelernt und willst sie ausprobieren? Beim Jugendkulturpreis der Jugendkirche TABGHA kannst du Beiträge in verschiedenen Kategorien (Musik, Text, Gestaltung) einreichen und der Öffentlichkeit vorstellen. Eine Jury bewertet die Beiträge und kürt die Gewinner in den unterschiedlichen Kategorien. In diesem Jahr steht der Wettbewerb unter dem Titel "Fluch oder Segen". Wenn du also zwischen 14 und 28 Jahren alt bist, kannst du einen Beitrag zu dem Thema einreichen. Weitere Informationen findest du auf der Homepage der Jugendkirche TABGHA.

Jul-Nov